top of page
DJI_0764.jpg

Salt Marshes Series

Die Salzgewinnung in Guérande, einer Region in der Bretagne, Frankreich, ist seit Jahrtausenden praktisch unverändert geblieben und basiert auf einer traditionellen Methode, die als "Paludier" oder "Paludismus" bekannt ist.

Bei dieser Methode wird Meerwasser in flache, rechteckige Salzgärten oder Becken geleitet, die als "Oeillets" bezeichnet werden. Die Salzgärten sind in verschiedene Becken unterteilt, in denen das Meerwasser zunächst abgelassen und dann durch Kanäle in verschiedene Becken geleitet wird, wobei es allmählich verdunstet. Durch natürliche Verdunstung und die Wirkung von Sonne und Wind kristallisiert das darin enthaltene Salz langsam aus.

Die Paludiers, die Menschen, die in dieser Region Salz gewinnen, spielen eine entscheidende Rolle bei diesem Prozess. Sie kontrollieren sorgfältig den Wasserfluss und die Verdunstung in den Salzgärten. Während des Verdunstungsprozesses bildet sich an der Oberfläche der Becken eine dünne Salzkruste, die von den Paludiers per Hand gesammelt wird. Diese Salzkristalle werden von Hand abgeschöpft und auf Haufen gesammelt, um weiter zu trocknen.

Editionen

 


Kunstdrucke sind in offenen als auch limitierten Editionen, 

sowie verschiedenen Größen verfügbar.

S: Limitiert auf 50

M: Limitiert auf 6 

L: Limitiert auf 6

XL: Limitiert auf 3

MP: Limitiert auf 2

Bitte nehmen Sie Kontakt auf 

für weitere Informationen.

IMG_9721-2-Enhanced-Edit.jpg
Salt
bottom of page